Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kino Location
Cinestar Frankfurt - Mainzer Landstraße
Ein modernes Multiplex-Kino, das keine Wünsche offen lässt, und in dem immer die neuesten Blockbuster gezeigt werden, außerdem ausgewähltes Arthouse-Kino und starker Einsatz von türkischen Filmen. Wer nicht in die Innenstadt will, ist hier bestens bedient.

- Kino in Frankfurt/Main zum besten Preis! Kino ab € 4,-
- Familienkino: Jeder Erwachsene in Begleitung eines Kindes unter 12 Jahren zahlt bis 18 Uhr jeden Tag nur den Kinderpreis - inkl. kostenloses Parken auf ca. 500 Plätzen direkt vor der Tür!
- Kostenlose telefonische Ticket-Reservierung, natürlich auch online oder in der APP möglich!
- Alles hat seinen Platz - alle Sitze verfügen über einen Getränkehalter!
- Perfekte Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV): Haltestelle Jägerallee (direkt vor dem Haus) Bus und Straßenbahnlinie 11
- Kindergeburtstag: bis 12 Jahre: Kinoticket für einen Film mit FSK 0 oder 6, inkl. Birthday-Box mit knusprigen Popcorn + Getränk/Slush-Eis, eine kleine Überraschung für jedes Kind, freier Eintritt für 1 Begleitperson und für das Geburtstagskind: eine Freikarte für den nächsten Kinobesuch. Auf Wunsch auch mit Kuchen
- kleine Geschenke und Führung hinter die Kulissen

- Homepage Cinestar Mainzer Landstraße
Kino-Facts
Adresse: Mainzer Landstraße 681, 65933 Frankfurt am Main - Frankfurt - Griesheim
Telefon / Vorverkauf: 01805/118811 /
Fax: 069/38985124
Mail:
Homepage: http://www.cinestar.de
Geöffnet: Uhr
Parken:
RMV: Linie 11/21, Bus 54 Jägerallee
Behindertengerecht: Ja

Größere Kartenansicht
 
Zur Zeit keine Veranstaltungen online.
Filmstart der Woche
Cody – Wie ein Hund die Welt verändert Cody – Wie ein Hund die Welt verändert
Dokumentarfilm, CH 2019
D:
R: Martin Skalsky
Weitere Neustarts
Komödie Auf der Couch in Tunis
Auf der Couch in Tunis
R: Manele Labidi D: Fabrice Luchini, Patrick Bruel, Zineb Triki
Komödie Master Cheng in Pohjanjoki
Master Cheng in Pohjanjoki
R: Mika Kaurismäki D: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen